LASIKSPEZIALIST Augsburg: Augenlasern I Augenärzte I scharf sehen OHNE Brille I Eignungstest I Infoabend I Dr. Lorenz

Switch to desktop Register Login

Ablauf

Heute ist Ihr großer Tag!

Bitte verwenden Sie heute kein Augen Make-Up, kein Parfüm und kein Rasierwasser. Eventuell werden wir noch letzte Untersuchungen durchführen und danach erhalten Sie bereits Ihre Überziehschuhe und Haushaube für den Operationssaal.

 

Dann geht es in den OP:

Sie werden auf dem Rücken liegen und schauen auf ein Fixierlicht.

Das nicht operierte Auge werden wir während der Behandlung abdecken.

Sie erhalten betäubende Augentropfen.

Damit Sie nicht blinzeln können wird ein Lidhalter eingesetzt.

Wir werden Ihr Auge ausspülen um es von Partikeln zu reinigen.

Damit nichts ins Auge kommt werden Ihre Wimpern abgeklebt.

 

Die eigentliche Behandlung beginnt jetzt:

Aufsetzen des Saugrings, durch die Druckzunahme wird Ihnen kurzfristig schwarz vor Augen.

Das Mikrokeratom präpariert den Hornhautdeckel.

Nach Abnehmen des Saugrings ist die Sehleistung wieder da.

Heben des Hornhautdeckelchens.

Der Laser trägt nun Ihre individuellen Werte auf der Hornhaut ab.

Da Hornhautgewebe verdampft riecht es nach Horn.

Die Laserzeit ist abhängig von Ihrer Korrektur und liegt meist unter 30 Sekunden.

Nach dem Lasern wird das Hornhautbett ausgespült.

Der Deckel wird wie eine Tür zurückgeklappt und saugt sich innerhalb von 2 Minuten fest.

Währenddessen erhalten Sie Augentropfen.

Nun wird noch der Sitz des Flaps überprüft und der Lidhalter entfernt.

Sie haben die Hälfte geschafft, jetzt kommt das zweite Auge dran.

 

Nach dem Lasern:

Die Behandlung ist dank der Anästhesie-Tropfen völlig schmerzfrei. Wenn die Wirkung der Tropfen nachlässt, kann vorübergehend ein sandiges Gefühl auftreten wie z.B. bei einer schlecht sitzenden Kontaktlinse. Für diesen Fall erhalten Sie von uns tränenfilmergänzende Augentropfen und für die ersten Tage zum Infektionsschutz antibiotische Augentropfen.